Ahlen

In Ahlen gibt es fünf Friedhöfe mit einer Gesamtfläche von etwa 22 Hektar. Die Gesamtzahl aller Grabstellen beläuft sich auf fast 42.000. Vier der Friedhöfe - Westfriedhof (Parkstraße / Schlütingstraße), Südfriedhof (Gemmericher Straße / Weidenstraße), Ostfriedhof (Am Stockpiper / Grenzweg) und Dolberger Friedhof - befinden sich in kommunaler Trägerschaft.

Der Westfriedhof ist der älteste Friedhof der Stadt mit parkähnlichem Charakter. Ein Teil, der jüdische Friedhof, steht unter Denkmalschutz. Eine weitere Besonderheit ist ein Bestattungsfeld für Sternenkinder.



Auf dem Westfriedhof ist die Erdbestattung (in Wahl- oder Reihengräbern), Urnenbestattung (in Wahl- oder Reihengräbern), Urnenbestattung in einer Urnenstele sowie anonyme / teilanonyme Urnenbestattung möglich.



Auf dem Südfriedhof ist die Erdbestattung (in Wahl- oder Reihengräbern), Urnenbestattung (in Wahl- oder Reihengräbern), Urnenbestattung in einer Urnenstele sowie anonyme / teilanonyme Urnenbestattung möglich.

Auf dem Ostfriedhof  ist die Erdbestattung (in Wahl- oder Reihengräbern), Urnenbestattung (in Wahl- oder Reihengräbern), Urnenbestattung in einer Urnenstele sowie anonyme / teilanonyme Urnenbestattung möglich. Es gibt zudem ein Grabfeld für die Bestattung muslimischer Bürger, eine weitere Besonderheit ist hier eine Kriegsgräberstätte für Zwangsarbeiter.

Der Dolberger Friedhof an der Uentroper Straße ist der kleinste der Ahlener Friedhöfe. Hier gibt es die Erdbestattung (in Wahl- oder Reihengräbern), die Urnenbestattung (in Wahl- oder Reihengräbern) sowie die anonyme oder teilanonyme Urnenbestattung.

Bei der Stadt Ahlen ist Manuela Kremser Ansprechpartnerin für die Verwaltung der kommunalen Friedhöfe. Sie ist erreichbar unter Telefon 02382/59364, E-Mail: kremserm@stadt.ahlen.de

Erreichbar ist sie Montag von 8.30 bis 12 Uhr, Dienstag von 14.30 bis 16 Uhr, Mittwoch 8.30 bis 12 Uhr, Donnerstag 14.30 bis 17 Uhr und Freitag 8.30 bis 12 Uhr.

Weitere Informationen unter http://www.ahlen.de/umwelt/gruenflaechen/friedhoefe/

In Vorhelm liegt der katholische Friedhof der Gemeinde Sankt Pankratius. Es gibt hier Wahlgräber, Reihengräber, Urnengräber und Rasengräber. Anonyme Gräber und das Verstreuen von Aschen sind nicht zulässig.

Weitere Informationen: http://www.kathvorhelm.de/einrichtungenfriedhof.html

Das Pfarrbüro St. Pankratius befindet sich im Pfarrzentrum an der Ennigerstraße 12, Telefon 02528/9299630, E-Mail: stpankratius-vorhelm@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 11 Uhr sowie Donnerstag von 15.30 bis 17.30 Uhr.



Anzeige